Integrationsarbeit

Zum 1. März 2015 hat die Stadt Haslach eine Integrationsstelle eingerichtet. Die Integrationsbeauftragte wird für die Belange und die Förderung einer erfolgreichen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund zuständig sein. Dies ist eine besondere Herausforderung, da die Stadt Haslach 63 verschiedene Nationalitäten vereint. Integrationsarbeit war aber bislang bereits ein zentraler Bestandteil der Jugendarbeit. Aufgrund des steten Bedarfs und der zu erwarteten Entwicklungen ist eine neue Basis geschaffen worden, nun auch Eltern, bzw. ganze Familien in die Arbeit mit einbeziehen zu können.

Die derzeitigen Tätigkeitsschwerpunkte sind:

  • Persönlicher Kontakte herstellen
  • Sprachförderung
  • Kultur Café (4,869 MB) am Bildungszentrum
  • Allgemeine Kulturangebote
  • Vernetzung und Vermittlung
  • Verknüpfung mit Jugendarbeit

Ziele der Integrationsarbeit

  • Die Gleichberechtigung aller in Haslach lebenden Menschen an der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben
  • allgemein fördernde Angebote zu entwickeln, die Raum für die unterschiedlichsten Bedürfnisse und Kulturen bieten
  • Förderung und Wahrung der kulturellen Vielfalt
  • Initiierung gemeinsamer kultureller Angebote
  • Stärkung des Zusammenlebens und des gesellschaftlichen Zusammenhalts

Tätigkeitsfelder der Integrationsarbeit

  • Individuelle Beratung von Menschen mit Migrationshintergrund
  • Elternbildung und Informationsveranstaltungen, insbesondere zur Sprachförderung
  • Beteiligung an interkulturellen Aktionen
  • Kooperation mit anderen Jugend-, Sozial- und Beratungseinrichtungen, besonders mit dem hiesigen Bildungszentrum