Waldkindergarten Haslach e.V.

Zwei Waldgruppen in Haslach

Im Juli 2000 startete der Waldkindergarten Haslach e.V. mit seiner ersten Waldgruppe, den Haselmäusen. Seit Mai 2011 ist nun, aufgrund der hohen Nachfrage, eine zweite Gruppe hinzugekommen, die Waldfüchse. Unsere Einrichtung betreut die Kinder in verlängerten Öffnungszeiten und mit überörtlichem Einzugsgebiet.

Ausflug des Waldkindergartens

Die Gruppen werden jeweils von zwei pädagogischen Fachkräften und einem(r) Praktikant(in) in einer Gruppengröße von max. 20 Kindern betreut.

Der Haselmausgruppe steht der Schänzlewald von Haslach als Spielraum zur Verfügung. Die Waldfuchs-gruppe findet ihre Entfaltungsmöglichkeiten im oberen Schänzlewald. Beiden Gruppen stehen als Schutzräume ein Tipi sowie ein beheizbarer Bauwagen zur Verfügung.

Warum Erfahrungsfeld Wald?

Die Natur ist vielfältig und komplex. Für eine gesunde Entwicklung, besonders in der frühen Kindheit, ist eine möglichst vielfältige Reizumgebung bedeutsam. Die Natur bietet ein weites Feld für unmittelbare Spiel- und Lebenserfahrungen. Im Wald, ohne vorgefertigtes Spielzeug wird die Fantasie und Kreativität der Kinder angeregt.

Der Wald bietet aufgrund seiner Struktur vom Baumwipfel über gefallene Stämme, Steine, Felsen bis zu Kuhlen, Höhlen und Rinnen und der Vielzahl der Materialien wie Moos, Steine, Stöcke, Samen und Blätter ein schier unerschöpfliches Reservoir an Möglichkeiten zum Spielen, Entdecken und Lernen. Diese lebendigen Erlebnis-bereiche sind wie geschaffen, Neugier, Spontanität, Experimentierfreude, Forscherdrang und Abenteuerlust der Kinder zu wecken.

Das Sozialverhalten und der Gemeinschaftssinn in der Gruppe werden durch den Aufenthalt in der Natur positiv beeinflusst. Ein Kindergarten ohne „Türen und Wände“, mit genügend Platz für jeden bietet den Kindern individuelle Entfaltungs-möglichkeiten. Bewegung ist „das Tor zum Lernen“.

Kooperation mit dem Carl-Sandhaas-Kindergarten

Der Carl-Sandhaas-Kindergarten ist ein Kindergarten für Kinder mit einem besonderen Förderbedarf. Im Herbst und im Winter verbringt die Haselmausgruppe unseres Waldkindergartens einen gesamten Vormittag im Carl-Sandhaas-Kindergarten. Im Frühjahr und im Sommer besuchen die „Sandhaasen“ einmal in der Woche die Haselmäuse im Wald. Neben dem freien Spiel, dem gemeinsamen Essen und einem gemeinsamen Spielkreis, findet an diesem Morgen eine Turnstunde statt.

Der Waldkindergarten als "Elternverein"

Die Eltern stellen einen wichtigen Teil des Kindergartens dar. Der Erziehungspartnerschaft von Eltern und Erzieherinnen wird im Waldkindergarten eine besondere Aufmerksamkeit zuteil.

Das Gremium der Elternvertretung nimmt am Runden Tisch mit dem Vorstand und den Erzieherinnen aktiv an der Ausgestaltung des Kindergartens teil. Der Informationsaustausch zwischen dem Elternbeirat und den Erzieherinnen wird aktiv gepflegt.

Eltern können und sollen sich durch ihre Elternschaft im Kindergarten und Mitgliedschaft im Verein aktiv an der Gestaltung des Waldkindergartens beteiligen.