Fotovortrag mit Peter Martens: So tickt Südamerika

Living like a local. Reisefaszinationen von Kuba bis Kap Horn. Abenteuer, Kultur, Gesellschaft, Genuss.

Peter Martens geht mit exzellenten Fotos und vergnüglichen wie auch tiefschürfenden Texten auf eine Vortragsreise und stellt sein neues Buch über Südamerika vor. Der südbadische Verleger und Kulturbuchautor (u.a. "Himmlische Plätze in Südbaden", "Kulturführer Ortenau") plaudert u.a. über das unermessliche Glück, mit dem Nonprofit-Ökologen Pepe von Peru Verde durch den Amazonasdschungel zu pirschen, mit Seelöwen in den Gewässern der Galapagosinseln zu schwimmen und bei einem Segeltörn im Beagle-Kanal den Königspinguinen beim Baden zuzuschauen. Er erzählt von den Palafitos auf Chiloé, den wunderbaren Pfahlbauten im Wattenmeer, in denen er bei Mapuche-Indianern für eine Weile lebte. Er findet Antworten auf die Frage, wie es um die Zukunft Kubas bestellt ist und sieht am Horizont eine Blütenpracht in der Entwicklung der Demokratie und Kultur in Chile nach der Militärdiktatur.  
Wie kann es einer lateinamerikanischen Nation wie Peru gelingen, die eigene Esskultur so zu verändern, dass die ganze Welt ihre Küche bewundert und dauerhaft danach lechzt? Dass dies von bewegender und zauberhafter Güte ist, davon weiß Peter Martens zu berichten.    
Die liebevolle Zuwendung zu den Menschen, das Charisma der Revolutionäre und Freiheitskämpfer und der Respekt vor den mächtigen Vulkanen und der infernalen Erdbeben in den Anden sind einige Themen seines Vortrags. Und der pure Genuss der neuen andinen Küche.


Donnerstag, 11.01.2018
Kapuzinerkloster Haslach
Start: 19.30 Uhr

Eintritt: 12,00 Euro