Der Kunstverein Mittleres Kinzigtal zeigt Werke von Prof. Dr. Heinz Kneile im Alten Kapuzinerkloster

Heinz Kneile wurde 1938 in Freiburg im Breisgau geboren. In der Zeit von 1988 – 2006 war er Professor für Kunst am Institut der Künste, Abteilung Kunst, an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Seit 2006 freier Künstler in Lahr

Ausstellung: Farbserigrafien-Retrospektive vom 8. bis 22. April 2018
Als Heinz Kneile 2006 in Lahr ein Atelier eröffnete, war es für ihn selbstverständlich, eine Siebdruckerei einzurichten, hatte er doch jedes zweite Semester in Schwäbisch-Gmünd ein Serigrafie-Seminar angeboten. Erst jetzt fand er jedoch die Zeit, sich intensiver mit der Mehrfarbenserigrafie selbst wieder auseinanderzusetzen. Dabei entschied er, nicht mit fototechnischen Schablonen zu arbeiten, sondern mit handgeschnittenen. Das heißt, dass zu jeder verwendeten Farbe eine Papierschablone zu schneiden war und es konnte nur in Farbflächen gearbeitet werden. Letzteres wiederum setzte voraus, dass er bei jedem Motiv – egal ob aus einer Zeichnung oder einem Foto entwickelt – die Farbigkeit stark abstrahieren musste. Vom Zeitaufwand her gesehen waren Drei- und Vierfarbendrucke am besten geeignet. Manchmal aber war nur mit fünf Farben eine befriedigende Umsetzung zu schaffen, ganz selten sogar nur mit sechs. Grundsätzlich druckte er nur 10 Exemplare in Handanlage. Je nach Schablonenanzahl gelangen dann bald zwischen acht und vier gute Drucke, in wenigen Fällen (großes Format und fünf Farben) auch nur drei oder zwei.
Vernissage am Sonntag, den 08. April 2018 um 11.00 Uhr
 
Der Kunstverein Mittleres Kinzigtal und die Stadt Haslach laden Sie herzlich zum Besuch der Ausstellung ein.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag
von 10.00 – 12.30 Uhr und 13.30 -17.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 08.04. - 22.04.2018