Verkehrsbehinderungen am Donnerstag, 22. Februar 2018

 Wegen des Storchentagszug ist von 12.00 und 16.00 Uhr mit kurzfristigen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Mühlenstraße und Hauptstraße bis zur Sparkasse, danach Innerer Graben ab der Sparkasse bis zum Anwesen Engesser. Von hier begeht der Zug ein kurzes Teilstück der Mühlenbacher Straße mit der Abzweigung in die Kirchgasse bis zur Hauptstraße beim Anwesen Dölker. Dort verläuft der Storchentagszug weiter in die Engelstraße und zweigt ab in die Neue Eisenbahnstraße. Von dort aus begibt sich der Zug über den Niederhofenweg in das Teilstück Steinacher Straße bis zur Volksbank, Teilstück Ringstraße, Lippstraße bis Kampfackerstraße. Danach geht es zurück in die Ringstraße bis zur Klosterstraße mit Abzweigung nach links bis zur Kloster-Apotheke, sodann Klosterstraße, Eichenbachstraße, Gebelestraße, Reststück Lippstraße, Untere Simon-Fink-Straße, Obere Simon-Fink-Straße, Siedlerstraße bis zum Sommerhaldenweg, hiernach biegt er ab nach links in die Ludwig-Blum-Straße und wird zurückgeführt über Rudolfstraße, Teilstück Ringstraße bis zum Klosterparkplatz, wo der Storchentagszug aufgelöst wird.
 
Künftig fallen die Straßen: Seilerstraße, Allmendgasse, Alte Eisenbahnstraße, Königsbergerstraße und Teilstücke der Ringstraße sowie der Hofstetter Straße weg.
 

Damit dieser großartige Brauch wieder reibungslos vonstattengeht, wird um die Mithilfe aller Beteiligten gebeten. Zwischen 12.00 und 16.00 Uhr ist mit kurzfristigen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wieder werden viele Kinder durchs Städtle stürmen, um die reichhaltigen Gaben der Anwohner aufzufangen. Um Unfälle und Beschädigungen zu vermeiden, werden die Autofahrer gebeten, die Fahrzeuge während des Storchentagszuges an anderer Stelle zu parken.
 
Stadtverwaltung Haslach im Kinzigtal