„Freiburger Trio“ setzt Schlusspunkt zur Klosterkonzertsaison 2018 in Haslach Hochkarätige Besetzung verspricht außergewöhnliches Klangerlebnis

Die Reihe der Haslacher Klosterkonzerte endet mit einem letzten Konzerthöhepunkt der Saison am Sonntag, den 16. September. Um 20 Uhr gastiert in der Haslacher Klosterkirche das Freiburger Trio mit Myriam Stahlberger (Querflöte), Tomohisa Yano (Violoncello) und Julia Vogelsänger (Klavier).
 

Auf dem Programm stehen die beiden wohl bekanntesten Werke für diese außergewöhnliche Besetzung. Das Trio von Carl Maria von Weber erinnert stark an die Klangwelt des Freischütz und das Trio von Bohuslav Martinu gefällt durch erlesenen Klang und rhythmisches Spiel der Instrumente. Für das leichte südamerikanische Flair sorgen die Kompositionen von Heitor Villa-Lobos und Astor Piazzolla.
 
Flötist und Musikschulleiter Peter Stöhr, verantwortlich für die inhaltliche Gestaltung der Haslacher Klosterkonzertprogramme, hatte das Trio im vergangenen Jahr bei einer Premiere im Freiburger Theater gehört und spontan für die Haslacher Reihe engagiert. Myriam Stahlberger hatte lange Jahre Unterricht bei Peter Stöhr und wurde nach erfolgreich abgelegtem Studium als Flötistin und Stationen bei den Essenern Philharmonikern, dem SWR Sinfonieorchester und den Hamburger Symphonikern vom Philharmonischen Orchester Freiburger als festes Mitglied engagiert. Ihre beiden Ensemble-Partner sind ebenfalls Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Freiburg. Der Cellist Tomohisa Yano stammt aus Japan, hat Cello studiert und lebt seit 2007 in Freiburg. Julia Vogelsänger studierte an der Hochschule der Künste Berlin und der Musikhochschule Frankfurt am Main Klavier, Liedbegleitung und Kammermusik. Seit vielen Jahren arbeitet sie neben der Begleitung von Sängern und Instrumentalisten vor allem als Pianistin im Orchester. So spielte sie bisher bei den großen deutschen Sinfonieorchestern wie den Bamberger Symphonikern, den Düsseldorfer Symphonikern, dem Gürzenich Orchester Köln, dem hr Sinfonieorchester, dem Konzerthausorchester Berlin, dem Philharmonischen Orchester Freiburg und vor allem dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg.
 
Das Konzert in der Klosterkirche am Sonntag, 16. September beginnt um 20 Uhr, Einlass ist wie immer ab 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 14 €.
 
 

(created on 12. September 2018)