Literarisches Baden

Ein Abend mit Dr. Stefan Woltersdorff in Zusammenarbeit der VHS mit der Stadtbücherei.

In dem von der Sonne verwöhnten Land am Oberrhein gedeiht neben dem Wein auch die Literatur seit jeher besonders gut: Vom Markgräflerland im Süden bis zum Kraichgau im Norden führt die Reise an unterschiedliche Orte der Weltliteratur: Deutsche und Franzosen, Engländer und Russen geben sich hier seit Jahrhunderten ein literarisches Stelldichein und bereichern das Land mit ihren Stimmen und Texten. Der von einer PowerPoint-Präsentation unterstützte Vortrag lädt zu einer unterhaltsamen ′Zeitreise im Sitzen′ durch 1.000 Jahre europäische Literaturgeschichte ein.
Seit jeher schlägt das Herz von Dr. Stefan Woltersdorff für Reisen und Literatur gleichermaßen. Nach seinem Studium der Literaturwissenschaften in Toulouse und München war er an (Hoch)Schulen quer durch Europa tätig. Nach seiner Promotion leitete er von 2001 bis 2013 die deutsch-französische UP Pamina VHS in Weißenburg/Elsass. Daneben bildete er sich zum Reiseleiter und Gästeführer weiter und konzipierte als zertifiziertes Mitglied des BVGD (Verband der Gästeführer in Deutschland) literarische Spaziergänge und Informationsfahrten durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit sind die Grenzregionen Elsass und Lothringen, über die er zahlreiche Artikel und mehrere literarische Reiseführer veröffentlichte.
 
Mittwoch 06. Februar
Stadtbücherei, Sandhaasstr. 8
Beginn 18.30 Uhr
Eintritt 8 Euro

(created on 06. February 2019)