Check Point für Distance Rallye Black Forest in Haslach eingerichtet

Mit der Distance Rallye Black Forest wird der Radfahrer zur Legende! ​
 
In diesen Tagen installierte der Initiator der Distance Ralley Björn Fünfgeld (links) die QR-Plakette im Infohäuschen beim Alten Kapuzinerkloster. Zusammen mit dem Leiter der Tourist Information Haslach Werner Müller (rechts) freuen sie sich auf viele Teilnehmer dieser Schwarzwald Rallye. Soll das Projekt Distance Rallye Black Forest doch nicht nur den heimischen Tourismus und einen bewussten und respektvollen Umgang mit der Natur in der eigenen Heimat fördern, auch zwei in dieser Hinsicht unersetzliche Vereine sollen davon profitieren: Von jeder Anmeldung spendet HIRSCH-SPRUNG je einen Euro an den Schwarzwaldverein zur Wegpflege sowie an die Bergwacht Schwarzwald.

Die Distance-Rallye ist ein Projekt der Hirsch-SPRUNG GmbH aus Breitnau zusammen mit sechs ausgewählten Städten und Gemeinden zwischen Karlsruhe und Lörrach. Auf einmalig schönen Strecken kann der Radfahrer von Check Point zu Check Point den gesamten Schwarzwald durchqueren – egal, ob man als Freizeitradler, als Radrennfahrer oder Gravel-Profi unterwegs ist. Die Tour bietet die schönsten Ausblicke, die knackigsten Anstiege und die besten Abfahrten – 400 Kilometer reines Radfahrglück! Wann und in welcher Reihenfolge der Radler die sieben Abschnitte bewältigt, entscheidet jeder selbst. Radfahrer aller Leistungsniveaus können die Strecken ganz nach ihren Fähigkeiten und zeitlichen Möglichkeiten bewältigen.
 
Die Anmeldung zur Rallye erfolgt über die Internetseite www.distance-rallye.com. Nach der Anmeldung bekommt der Radler Zugang zur Distance Rallye App, die unter anderem die Streckenführung angibt und mit der der Biker sich an den Tourismus-Informationen der Gemeinden per QR-Code registrieren können. So werden die individuellen Zeiten erfasst. Angeboten werden drei verschiedenen Routen: neben der klassischen Distance Rallye Black Forest, die sich am Radweg des Schwarzwaldvereins orientiert, gibt es für Radrennfahrer auch eine Asphaltstrecke und für Gravel-Fans eine zu 90% aus Schotterwegen bestehende Route. Alle Teilnehmenden müssen die CheckPoints erreichen, individuelle Abweichungen von den vorgeschlagenen Strecken sind erlaubt. Die Wegstrecken können auch in anderer Reihenfolge gefahren werden; die Teilnehmenden können die Distance Rallye auf einen beliebigen Zeitrahmen ausdehnen und sich nach und nach den Schwarzwald im eigenen Tempo erschließen. Wer die gesamte Rallye geschafft hat, wird als „Legend of the Black Forest“ in die virtuelle Hall of Fame der Distance Rallye aufgenommen.
Insgesamt ist das Projekt Distance Rallye Black Forest mit einem Gesamtvolumen von ca. 40.000,00 Euro angesetzt. Derzeit wurden für Konzept, Planung, Logo, Kurzfilm und Ausstattung der Check Points, Material für die Teilnehmenden, Werbemaßnahmen und Aufbau sowie Pflege der Webseite bislang bereits ca. 15.000,00 Euro investiert.
Die Firma HIRSCH-SPRUNG bietet seit mehr als 10 Jahren Schulungen, Camps, Erlebnisse und Events rund ums Radfahren an. Eva Fünfgeld ist Profi und krönte ihre Karriere 2017 mit dem Weltmeistertitel im 24h Singletrail biken. Zusammen mit ihrem Mann Björn und einem Team an Trainern und Guides gibt sie im Hochschwarzwald die Begeisterung rund ums Rad an andere weiter. So dass man durchaus behaupten kann, dass dieses Projekt von Profis mit viel Erfahrung im Bereich Radfahren ins Leben gerufen und entwickelt wurde.