Besucherbergwerk „Segen Gottes“ geöffnet Der Betrieb startet im Pandemiemodus

Das Besucherbergwerk „Segen Gottes“ öffnet ab heute, 30. Juli wieder für Gäste - zum Schutz der Gäste und Mitarbeiter im Pandemiemodus. Damit gelten veränderte Regelungen vor allem in den Bereichen Anmeldung, geänderte Führungstermine, Besucherbegrenzung und die allgemeinen Coronaregeln.

So nimmt die Tourist Information ab sofort Anmeldungen unter Tel. 07832/706-172 oder per Mail an info@haslach.de entgegen. Anmeldungen müssen spätestens zwei Tage vor dem Wunschtermin gemacht werden. Führungstermine werden täglich außer am Montag und Donnerstag um 11.00 Uhr, 12.30 Uhr, 14.00 Uhr und um 15.30 Uhr angeboten. Die Mindestteilnehmerzahl pro Führung liegt bei 4 Personen, die maximale Gruppengröße ist auf 12 Personen begrenzt. Es gelten die normalen Eintrittspreise von 6.00 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder, die ab dem Alter von 4 Jahren an den Führungen teilnehmen dürfen. Gäste mit Gästekarte erhalten eine Ermäßigung von 50 Cent pro Person. Die Eintrittskarten werden nach Anmeldung bei der Tourist Info ausgegeben. Am Bergwerk selbst gibt es keine Kasse. Nach den allgemeinen Coronaregeln besteht in der Grube Maskenpflicht, die Kontaktdaten werden bei der Anmeldung gleich mit aufgenommen.
 
Es stehen Helme, Jacken und Stiefel zur Verfügung und werden nach jeder Führung desinfiziert, zur Vereinfachung der Abwicklung werden die Besucher gebeten, wenn möglich eigene Stiefel und Socken mitzubringen. Der Gastronomiebetrieb „Silberstub“ bleibt momentan geschlossen, weshalb empfohlen wird, bei Bedarf Getränke mitzubringen.