Kleinkunst im Kloster präsentiert Zauberkunst von JUNGE JUNGE am 24. November

"Hut ab !” so heißt das neueste Programm von des Zauberduos JUNGE JUNGE und ist der gewagte Mix aus erstaunlicher und mitreißender Zauberkunst und quirliger Comedy: eine abwechslungsreiche Show irgendwo zwischen Revue und Reisefieber, Comedy und Zauberteppich – on Tour direkt vorbei an Frau Antje aus Holland, Darth Vader und dem berühmten Glockenspiel von der schönen Kalinka.

Fragen werden gelöst, ob Flötentöne tatsächlich den Geist derartig beeinflussen, dass sich kleinste geistige Schwingungen in komplette Arien oder bekannte Opernmelodien in Magierhirnen umwandeln lassen. Was passiert, wenn Messer gezückt werden in Verbindung mit dem heimlichen Papierhütchenspiel – alles messerscharfe Statistik ? Gibt es sie wirklich, die Erinnerung, wenn magische Bücher ihre Geheimnisse preisgeben und Sie in Ihre Vergangenheit reisen? Eine Show mit den richtigen Antworten. JUNGE JUNGE ziehen alle Register der Zauberkunst und der guten Unterhaltung.
 
JUNGE JUNGE – der Name steht für das zaubernde Brüderpaar Gernot und Wolfram Bohnenberger aus Reutlingen. Sie gehören zu einer neuen Generation von Künstlern, die aus Liebe zur Kunst ihre akademischen Berufe hintangestellt haben (Mediziner und Architekt). „Als Zauberkünstler geht es uns nicht darum, die Menschen durch Tricks zu täuschen, sondern vielmehr darum, sie durch Staunen über das Unglaubliche zu unterhalten und Emotionen anzusprechen“.
Für ihre außergewöhnliche Art der Zauberkunst erhielten sie neben vielen internationalen Auszeichnungen den Titel „Weltmeister der Allgemeinen Magie“ und – als erste Zauberkünstler überhaupt – den „Magic Masters of Originality“ in Las Vegas sowie den SARMOTI-Award von Siegfried & Roy.
 
Sonntag, 24. November
Altes Kapuzinerkloster zu Haslach im Kinzigtal
Beginn 20.00 Uhr, Einlass 19.30 Uhr
Eintritt 15.- €
VVK in der Tourist Information Haslach
Ticket Hotline bis Fr, 22.11., 16 Uhr 07832/706-172.

(Erstellt am 06. November 2019)