Haslach ehrt Stadtradler – auch 2021 war das Stadtradeln in Haslach ein großer Erfolg

Haslach war in diesem Jahr zum zweiten Mal bei dieser Aktion die vom 06. September bis 26. September stattfand dabei.
 
Von 251 registrierten Radlern waren 226 aktiv. Insgesamt gingen heuer 17 Teams an den Start und es wurden 67.340 Kilometer erradelt. Das entspricht einer CO2-Vermeidung von rund 10.000 Tonnen im Jahr, was für eine Wiederholungsaktion allemal ein hervorragender Wert ist.

Unter Coronabedingungen fand im Refektorium die Ehrung der besten Radler mit Maske und Abstand statt. In Haslach wurden geehrt für hervorragende Leistungen in Sachen Stadtradeln:
 
Aktivste Radler:
 
Joachim Eitel – 1.823 km Wolfgang Schmid – 1.502 km Sandro Vollmer – 1.363 km
 
Aktivstes Team absolut:
 
Team Lebenshilfe im Kinzig und Elztal e.V. – 13.760 km Schmidt Bike Shop – 11.693 km Team Verschönerungsverein Bollenbach – 10.334 km
 
Aktivstes Team relativ (pro Kopf):
 
Lebenswertes Kinzigtal - 489 km Bester Werkzeugbau der Welt! – 416 km Moser GmbH – 320 km
Team mit meisten Teilnehmern:
 
Team Afterwork-Biker – 34 Team Ditter Plastik, Haslach - 15 Team offene Jugendarbeit Haslach - 11
 
Martin Schwendemann, der für die Stadt die Ehrung vornahm, bedankte sich aufs Herzlichste für diese großartige Gemeinschaftsleistung, habe sich Haslach im Ortenaukreis recht gut im ersten Drittel platziert. Ohne Berücksichtigung der Einwohnerzahlen landete die Marktstadt auf Platz 9 von 31 beteiligten Kommunen. Der Ortenaukreis selbst liegt auf Platz 4 in Baden-Württemberg und Haslach auf Platz 19 in Baden-Württemberg bei Kommunen unter 10.000 Einwohnern.
 
Auch bundesweite Vergleiche sind reizvoll. So ist der Ortenaukreis auf Platz 11 aller Landkreise in Deutschland und Haslach liegt bei den Kommunen unter 10.000 Einwohnern auf dem hervorragenden 40. Platz von 759 Gemeinden.
 
Die Stadt hofft auch in 2021 auf eine gute Beteiligung.

(Erstellt am 20. November 2021)