„live im Park“ – das Haus der Musik feiert heute sein 10 jähriges Bestehen

Mit einem musikalischen Gaumenschmaus feiert das „HdM“, das „Haus der Musik“ in Haslachs Hofstetter Straße sein 10-jähriges Bestehen. Dank der großzügigen Unterstützung der PRINZBACH Kultur-Stiftung kann das HdM am Samsatg, den 01. Juni mit einem tollen Event sein 10-jähriges feiern – mit einem fest „live im Park“.

Um 18 Uhr startet das Programm mit Gruppierungen der Musikschule im Stadtpark, der durch eine große Bühne zur Kulisse des „live“ abends wird: es beginnt die „Halbe Meter Band“, eine Kinderrockband der Musikschule, die ausschließlich aus Schlagzeugern besteht. Die 6 bis 12jährigen Kids spielen fetzige Rock- und Popmusik auf verschiedenen Schlaginstrumenten. Nahtlos weiter geht es mit „Hit The Top“. Die bekannte YouTube Band der Musikschule um die Haslacher Frontsängerin und Jugend musiziert- Preisträgerin Angelina Schmid spielt eigenständige „Extended Drumbeat Covers“ bekannter Charthits. Im Anschluss ist „The WAVE„ zu hören, eine Formation der Musikschule Haslach unter der Leitung von Axel Moser (Angelina Schmid, Meike Lichtenberg (Gesang), Erik Thoma (Drums), Leonie Krämer (Git), Adrian Grießbaum (Bass) Jessica Fleischer (Keyboard). Seit fast 3 Jahren konzentriert sich die Band aufs Covern der aktuellen Charts, hat aber auch „Oldies“ in ihrem musikalischen Gepäck.
 
Der Hauptact beginnt nach 20 Uhr und dürfte ein musikalischer Leckerbissen der Extraklasse werden: Satter Sound, fetzige Grooves und jede Menge Hits gibt es mit der Big Band Surprise. Die Big Band probt seit Bestehen des HdM im großen Saal und bedankt sich mit dem Konzert bei der PRINZBACH Kultur-Stiftung, die das alles möglich gemacht hat. Von Anfang an entstanden hier die kultigen Night of Stars-Shows und konnten unter optimalen Bedingungen geprobt werden. Peter Stöhr hat mit der fabelhaften Sängerin Kemi Cee eine große Stimme und Top-Performerin für den Abend engagiert. Maik Schwendemann, der zweite Gesangs-Artist und Local Hero steht der farbigen Sängerin in nichts nach und wird das Publikum mit seiner sonoren Stimme und seiner Bühnenpräsenz begeistern. Party-Stimmung ist garantiert mit Hits wie Happy, Proud Mary, Crazy Little Thing Called Love und vielen anderen.
 
Die Bewirtung hat die Stadtkapelle übernommen, der Eintritt ist frei.