Kämmerei - Förderprogramme

Städtebauliche Sanierungsmaßnahme Stadtmitte (Soziale Stadt)

Die Städtebauförderung dient der Behebung städtebaulicher Missstände und Entwicklungsdefizite in den Städten und Gemeinden des Landes durch städtebauliche Erneuerungs- und Entwicklungsmaßnahmen in festgelegten Gebieten. Sie verbessert die wirtschaftliche Leistungskraft, unterstützt den Wohnungsbau, stärkt die urbane Identität und sichert die soziale Stabilität in den Kommunen. Die Stadt Haslach wurde im Jahr 1996 in das Landessanierungsprogramm (LSP) zur Förderung der städtebaulichen Erneuerungsmaßnahme Stadtmitte aufgenommen.

Ab Januar 2009 wird die Maßnahme im Bund-Länder-Programm „Die Soziale Stadt“ weitergeführt. Im Rahmen des Stadtsanierungsprogramms ist es im Stadterneuerungsgebiet Stadtmitte möglich, Ordnungsmaßnahmen (Abbruchkosten und Restwert) und die Modernisierung von Gebäuden aus Mitteln der Stadtsanierung zu fördern. Dies gilt sowohl für gewerbliche Nutzung wie auch für Wohnnutzung. Grundvoraussetzung für eine Förderung ist jedoch, dass mit der Maßnahme erst begonnen wird, wenn die Prüfung der Förderfähigkeit abgeschlossen ist. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Kämmerei.

Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR)

Mit dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) verfolgt das Land Baden-Württemberg die Zielsetzung, in Gemeinden und Dörfern des ländlichen Raums die Lebens- und Arbeitsbedingungen durch strukturverbessernde Maßnahmen fort zu entwickeln.

Im Rahmen des ELR-Programms sollen insbesondere solche Vorhaben in eine Förderung einbezogen werden, die in ihrer Kombination zu einer Strukturverbesserung des jeweiligen Ortes in seiner Gesamtheit führen und damit Impulse für eine nachhaltige positive Entwicklung geben sowie einen Beitrag zur dauerhaften Sicherung von Arbeitsplätzen im ländlichen Raum leisten. Dabei hat die Stärkung des Ortskerns besonderes Gewicht.

  • Förderschwerpunkt Wohnen:
    Gefördert werden Maßnahmen zur Schaffung von Wohnraum innerhalb der Ortslage durch Umnutzung vorhandener Gebäude und Neubauten in Baulücken sowie Sanierungs-Maßnahmen zur Erreichung zeitgemäßer Wohnverhältnisse einschließlich Grunderwerb und vorbereitende Maßnahmen zur Baureifmachung von Grundstücken.
  • Förderschwerpunkt Arbeiten:
    Gefördert werden Maßnahmen zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen in kleineren und mittleren Unternehmen, vor allem in Verbindung mit der Entflechtung unverträglicher Gemengelagen, der Reaktivierung von Gewerbebrachen und der Errichtung von Gewerbehöfen einschließlich Grunderwerb.
  • Förderschwerpunkt Grundversorgung:
    Gefördert werden Maßnahmen zur Sicherung der Grundversorgung mit Waren und privaten Dienstleistungen wie z.B. Einzelhandelsgeschäfte oder Dorfgasthäuser. Hier sind insbesondere auch Gewerbetreibende angesprochen, die beabsichtigen, diese Angebote zu verbessern.

Eine gleichzeitige Förderung desselben Ortes nach diesem Programm und einem Programm der städtebaulichen Erneuerung ist nur beim Förderschwerpunkt „Arbeiten“ zulässig.

Die Form und Höhe der Zuwendungen sind entsprechend der einzelnen Schwerpunkte sehr unterschiedlich. Bei dem Förderschwerpunkt Wohnen sind auch Einkommensgrenzen zu berücksichtigen.

Anträge zur Förderung von Maßnahmen aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) können über die Stadt Haslach gestellt werden.

Weitere Auskünfte sowie die Antragsformulare erhalten Sie bei der Kämmerei.
Anträge für das Programm im Folgejahr müssen bis spätestens 31. August diesen Jahres gestellt sein.