Stadthalle

Am Rande der Fachwerkaltstadt befindet sich die Stadthalle. Im Oktober 1925 wurde die Stadthalle, ein „Haus des Gastes“, eröffnet. Seither wurde sie mehrmals durch die Stadt Haslach modernisiert – zuletzt im Jahre 2008. Bei diesem Umbau wurde sehr darauf geachtet, dass die Atmosphäre des historischen Baus erhalten blieb und dennoch alle Funktionen einer modernen Halle gewährleistet sind. Die Halle ist barrierefrei. Den Besuchern der Stadthalle stehen ausreichend kostenlose Parkplätze auf dem angrenzenden Niederhofenparkplatz zur Verfügung.


1 2 Weiter

Die Stadthalle bietet einen repräsentative Rahmen für alle Kultur- und Gewerbeveranstaltungen, für Familien- und Vereinsfeste. Sie ist großzügig und zweckmäßig angelegt. Im Eingangsbereich befindet sich für die Besucher eine geräumige Garderobenanlage. Der große Saal wird optisch ergänzt durch beidseitig verlaufende Arkaden. Die Bühne besteht aus einer Vorbühne mit Bühnenaufzug und ist mit den notwendigsten technischen Voraussetzungen versehen. Aufenthalts- und Garderobenräume für Künstler sind im Backstage Bereich vorhanden. Im hinteren Hallenbereich befindet sich eine Empore, welche für max. 76 Personen Platz bietet. Der „Kleine Saal“ ist dem großen Saal zugeordnet und eignet sich als Sektbar, Lager, Spielzimmer etc.. Die gut ausgestattete Küche ist umfangreich mit Geschirr und Besteck für ca. 500 Personen ausgestattet.