Rathaus Großkrippe und Krippenausstellung

vom 26.11 bis 08.01.

Vom 26. November bis 08. Januar ist in den Rathausarkaden die Haslacher Großkrippe mit lebensgroßen Holzfiguren und echten Schafen, Ziege und Esel aufgebaut.

Großer Anziehungspunkt, besonders für Familien, ist in den Adventswochen und bis nach Dreikönig die Haslacher Großkrippe unter den Rathausarkaden mit lebendigen Tieren. Da blöken die Schafe, meckert die Ziege und der Esel beobachtet in aller Seelenruhe die am Zaun stehenden Kinder und Besucher der Haslacher Altstadt. Der Haslacher Handels- und Gewerbeverein tut sein Übriges dazu und stellt in 24 Schaufenstern der Geschäfte die verschiedensten Kleinkrippen auf. Kinder können sich bei einem Gewinnspiel beteiligen. Wer sämtliche 24 Namen der Schaufensterkrippen auf dem Teilnahmezettel einträgt hat Chance auf einen der Geschenkgutscheine im Wert von jeweils 50 Euro. 

Die Advents- und Weihnachtszeit wird zusätzlich von verschiedenen Aktionen begleitet:

  • Krippenausstellung in den Schaufenstern der Haslacher Geschäfte
  • Haslacher Weihnachtsmarkt am Samstag, 26. November zugunsten der Sozialstation und des Caritas-Sozialdienstes
  • Weihnachtsmärkleaktion des Handel- und Gewerbevereins
  • Kunstausstellung des Kunstvereins Mittleres Kinzigtal vom 25. - 27. November im Alten Kapuzinerkloster
  • Umgang der Nikolausgruppe mit dem Biggeresel vom 04. - 06. Dezember
  • Nikolaus an der Rathauskrippe am 06. Dezember
  • Weihnachtsmarkt der Landfrauen am 10. Dezember
  • Adventssingen der Stadtkapelle am Marktplatz am 17. Dezember
  • Traditionelles Hirtensingen im Goldenen Winkel am 30. Dezember
  • Begrüßung der Dreikönigssinger auf dem Marktplatz am 01. Januar
  •  Winterfest mit verkaufsoffenem Sonntag am 08. Januar

Entwicklung des Neubaugebietes „Brühl III“

Seit Jahren herrscht in Haslach ein dramatischer Mangel an Wohnraum und Bauplätzen. Schon im Herbst 2016 stießen Gemeinderat und Verwaltung deshalb erste Schritte zu einer Erweiterung des Wohnbaugebietes „Brühl II“ an. Mit Ratsbeschluss vom 20. September 2016 wurde die Verwaltung beauftragt, erste Schritte zur Erweiterung des Baugebietes „Brühl II“ einzuleiten, mit dem Ziel zusätzliches Wohnbauland für den nach wie vor vorliegenden und weiter zu erwartenden Bedarf zu schaffen. Ein erster förmlicher Aufstellungsbeschluss zur Einleitung des Bebauungsplanverfahrens „Brühl III“ erfolgte in öffentlicher Gemeinderatssitzung am 05. November 2019.

Auf dieser Grundlage wurden zuletzt die Planungen hinsichtlich der Realisierung des geplanten Wohnbaugebietes weiter vorangetrieben und konkretisiert. In öffentlicher Sitzung am 15. März 2022 hat der Gemeinderat einer Beauftragung von drei Planungsbüros zur Erarbeitung eines städtebaulichen Konzeptes zur Entwicklung möglicher Bebauungsvarianten für das Baugebiet „Brühl III“ im Rahmen einer Machbarkeitsstudie im Grundsatz zugestimmt. Im Anschluss an diese Beschlussfassung wurden mittels Gemeinderatsbeschluss vom 05. April 2022 in öffentlicher Sitzung die teilnehmenden Planungsbüros mit der Erarbeitung eines städtebaulichen Konzeptes gemäß den zuvor beschlossenen Anforderungskriterien beauftragt.

Nach einem gemeinsamen Auftaktgespräch inklusive Besichtigung der örtlichen Gegebenheiten hatten die Büros im Zeitraum vom 11. April bis 27. Juni 2022 Zeit, ihre jeweiligen städtebaulichen Konzeptionen für das Entwicklungsgebiet „Brühl III“ zu erarbeiten und einen entsprechenden individuellen Planentwurf bei der Stadt einzureichen. Das von der Verwaltung und dem Gemeinderat priorisierte Plankonzept wurde schließlich in öffentlicher Sitzung am 26. Juli 2022 vorgestellt.

Daran anknüpfend fand am 15. November 2022 im katholischen Gemeindehaus St. Sebastian eine Bürgerinformationsveranstaltung statt, an der ca. 80 Bürgerinnen und Bürger sowie Bauwillige teilgenommen und sich über den aktuellen Verfahrensstand sowie das derzeitige städtebauliche Plankonzept informiert und ausgetauscht haben. Auch konnten die Teilnehmer eigene Anregungen zu dem derzeitigen Planentwurf abgeben, die als Diskussionsgrundlage für die weitere Ausarbeitung des Planentwurfs dienen. Der finale Planungsentwurf selbst ist dann Grundlage für die konkrete Ausarbeitung des Bebauungsplans samt Beratung und Entscheidung im Gemeinderat.

Das vorgestellte Konzept finden Sie hier zum download (3,888 MB).


Corona

Neues zur aktuellen Lage Coronavirus

Alle wichtigen Informationen und Links zu Corona finden Sie HIER!


Aktuelles

Am Samstag, 3. Dezember, steigt wieder die Haslacher Party- und Musiknacht. Nach drei Jahren coronabedingter Pause ist wieder Feiern bis in die Nacht hinein angesagt. In acht Locations treten die vielfältigsten Live-Bands und DJs auf.... mehr...
Nach dem erfolgreichen Weinabend im Juni, veranstaltet vinum – Wein und Genuss einen Winterabend im idyllischen Klostergarten mit weihnachtlicher Atmosphäre. Passend zur Jahreszeit werden winterliche Weine, wärmende Glühweine... mehr...
Meldung vom 24.11.2022

Weihnachtsmarkt am 26.11.2022

Am kommenden Wochenende, 26. November findet wieder der beliebte Weihnachtsmarkt der katholischen Seelsorgeeinheit in der Haslacher Altstadt statt. Außer vielen weihnachtlichen Ständen wird es auch wieder eine Tombola geben.... mehr...
Meldung vom 23.11.2022

Weihnachtskrippen-Gewinnspiel

Die Krippenaktion des Vereins, bei der ab dem 26. November bis zum 08.01.2023 in 25 ausgewählten Schaufenstern im ganzen Stadtgebiet die Namen der Krippen auf einen Sammelzettel aufgeschrieben werden können, ist eine schöne... mehr...
Wir möchten darauf hinweisen, dass der Wochenmarkt wegen des traditionellen Weihnachtsmarktes am Samstag, den 26.11.2022 ausfällt. Stadtverwaltung Haslach Bürgeramt

 

Veranstaltungen

Öffnungszeiten der Corona-Schnelltestzentren in Haslach

Testcenter Fitnessturm:
Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr
Samstag – Sonntag 9.00 – 19.00 Uhr
Täglich Mittagspause von 12.00 – 13.00 Uhr

Testkosten: 3€

 
Testcenter Blockhaus:
Montag – Freitag 8.00 – 18.00 Uhr
Samstag Ruhetag
Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr

Testkosten: 3€

Weitere Informationen und Corona-Schnelltestzentren im Kinzigtal finden Sie HIER!